Antrag: Einhalten der Hygienebedingungen bei der Schülerbeförderung – Einsatz weiterer Busse

Der Magistrat wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass auch bei der Schülerbeförderung mit Bussen in Eppstein und im Main-Taunus-Kreis die Hygieneregeln und insbesondere die Abstände eingehalten werden können. Hierzu sollen mehr Busse – auch Reisebusse – zum Einsatz kommen.

Begründung:
Es häufen sich Beschwerden von Eltern, dass die aufgrund der coronabedingten Hygienevorgaben erforderlichen Abstände in den Bussen nicht eingehalten werden (können). Erste Landkreise haben bereits Brandbriefe an das Land geschrieben. Aus Eppstein und dem MTK hört man hingegen nichts in dieser Richtung. Der Einsatz weiterer Busse würde die Platzsituation verbessern und die Einhaltung der Hygienevorgaben ermöglichen. Positiver Nebeneffekt wäre, dass lokale Busunternehmen zumindest temporär durch den Einsatz ihrer Fahrzeuge gleichzeitig unterstützt werden würden.